X

Aktuelles

Europa zu Gast in der Max-Beckmann-Oberschule…

… und die Max-Beckmann-Oberschule zu Gast in Europa

Im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Projektes „Erasmus+“ war unsere Schule im März diesen Jahres Gastgeber für ein internationales Treffen von 60 Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen aus fünf europäischen Ländern (Italien, Polen, Slowenien, Ungarn und wir).

Gemeinsam arbeiteten internationale Teams am Thema „From Freedom to Active European Citizenship“. Die Produkte waren unter anderem Filme mit selbst entwickelten Szenen basierend auf konfliktanfälligen  Situationen zum Thema Migration.

Ein durch unsere Schülerinnen und Schüler organisiertes kleines Sightseeing-Programm und der durch die Gastfreundschaft der Eltern ermöglichte Aufenthalt unserer Gäste in den Familien boten den Gastschülerinnen und Gastschülern einen Einblick in das Leben in Berlin.

Im Oktober konnten wir das Projekt fortsetzen mit einer Reise nach Pécs in Ungarn. Ausgehend von der Präsentation ihres eigenen Schulsystems lernten die Schülerinnen und Schüler andere Schulsysteme kennen. Dabei stand die Frage nach den Möglichkeiten von Inklusion im Vordergrund. In diesem Zusammenhang hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit Minderheitenschulen in Pécs zu besuchen, Fragen zu stellen und über Inklusion zu diskutieren.

Ein Ausflug nach Budapest mit einem Besuch im ungarischen Parlament und im Museum „House of Terror“, die Teilnahme an den in der Schule durchgeführten Feierlichkeiten zum ungarischen Nationalfeiertag (23. Oktober) aus Anlass des Volksaufstandes von 1956 und nicht zuletzt der enge Kontakt mit den ungarischen Familien, Kolleginnen und Kollegen haben in uns ein farbiges Bild des Landes hinterlassen.

Wir freuen uns auf ein weiteres europäisches Treffen im Frühjahr 2019 in Italien.