X

Deutsch

Der Fachbereich Deutsch stellt sich vor:

Lesen ohne Denken verwirrt den Geist,
und Denken ohne Lesen macht leichtsinnig.“ (Konfuzius)

Im Deutschunterricht werden nicht nur entscheidende Kompetenzen für andere Unterrichtsfächer vermittelt, sondern auch Grundlagen für die Teilhabe am kulturellen, gesellschaftlichen und beruflichen Leben geschaffen. Unserer Überzeugung nach gelingt dies durch Freude am Entdecken und Ausprobieren, Vergnügen an Sprache, Sprechen und Zuhören und mit Fantasie und Kreativität.

In den Jahrgängen 7 und 8 findet der Deutschunterricht im Klassenverband statt. In den Klassen, die als Schwerpunkt das Fach Deutsch haben, erfolgt der Unterricht in sechs Stunden in der Woche. Dadurch besteht die Chance einer besonders individuellen Förderung und Forderung.

Ab dem 9. Jahrgang wird im Deutschunterricht (vierstündig) nach Leistung differenziert. Dazu werden Kurse auf verschiedenen Niveaustufen eingerichtet, die dem E- und G-Niveau der Sekundarschulverordnung entsprechen. Ein Wechsel der Niveau-Stufe ist den Leistungen entsprechend in jedem Schulhalbjahr möglich. Durch diese Form der äußeren Differenzierung können alle Schülerinnen und Schüler auf ihren höchstmöglichen Abschluss geeignet vorbereitet werden.

In den drei profilierten Klassen aller Jahrgänge findet der Deutschunterricht vierstündig statt. Hier wird in allen Jahrgängen individualisiert und differenziert unterrichtet.

In jedem Jahrgang lesen und erarbeiten wir verschiedene Textsorten. Neben Literatur (z.B. Jugendbücher, Kurzgeschichten und Gedichte) liegt ein wichtiger Schwerpunkt des Unterrichts auf dem Verständnis von Sachtexten unterschiedlichster Art. Nicht zu kurz kommt auch das kreative Schreiben und szenische Vortragen.

In jedem Jahrgang werden außerunterrichtliche Projekte und Veranstaltungen durchgeführt. In der 7. Klasse wird z. B. ein Vorlesewettbewerb veranstaltet und im 10. Jahrgang findet zur Vorbereitung auf die MSA-Präsentationsprüfung ein zweitägiger Rhetorikkurs statt.

In der Einführungsphase im 11. Jahrgang werden wesentliche Fähigkeiten und Kompetenzen, die für den Übergang in die Qualifikationsphase wichtig sind, wiederholt und gefestigt. In der Qualifikationsphase gehört Deutsch zu den meist gewählten Leistungsfächern der Schule. Auch in der Oberstufe sind außerunterrichtliche Veranstaltungen, wie z.B. Lesungen, Theaterbesuche und Exkursionen (z.B. nach Weimar), fester Bestandteil unseres Schulalltages.