X
030 - 413 40 81 schulleitung@m-b-o.net

Aktuelles

Zweites Leben für Plastik: Die Preisträger*innen

Die Gewinnerinnen unseres Upcycling-Wettbewerbs stehen fest!

Eine Balkongarage, eine Zahnputzbecher und ein Portemonnaie aus upgecycelten Materialien haben den Kiez rund um die Schule ein Stück umweltfreundlicher gemacht. Wir hoffen, die Gewinnerinnen haben viel Freude mit den nachhaltigen Preisen – einer Eco-Brotbox, einer Soulbottle-Trinkflasche und Metall-Strohhalmen. Wir bedanken uns auch bei allen anderen Teilnehmenden für die tollen Beiträge!

 

Hier der Ausschreibungstext:

Du bist den ganzen Tag zu Hause. Die ganze Zeit fällt Plastikmüll an. Und außerdem hast du echt wenig zu tun. Was kann man aus Müll Neues machen? Wir suchen deine Upcycling-Ideen! Zeig‘ uns, dass Müll nicht gleich Müll ist und gebe deinem Plastikmüll ein zweites Leben. Nimm mit einem Foto deiner Idee am Upcycling-Wettbewerb der Initiative MBO for future teil und gewinne coole, nachhaltige Preise!

Eine kurze Anleitung, wie du am Upcycling-Wettbewerb teilnehmen kannst, findest du hier.

Du kannst noch bis zum 10. Mai teilnehmen!

Der Upcycling-Wettbewerb ist eine Aktion der Initiative MBO for future, die sich für die Vermeidung von Einwegplastik an der Max-Beckmann-Oberschule und im AVA-Kiez einsetzt.

Hintergrund

176 kg Plastik verbraucht jede*r von uns pro Jahr – ein wichtiges Material, was uns viele Dinge des modernen Lebens erst ermöglicht. Leider stellt Plastikmüll auch ein großes Problem für unsere Umwelt dar. Viele Millionen Tonnen haben sich schon in den Weltmeeren angesammelt und gefährden Tiere und Pflanzen. Langsam zerfällt der Müll in winzig kleine Teile und gelangt so auch wieder zu uns und belastet unsere Gesundheit. Besonders Einwegplastik und Verpackungen machen einen großen Anteil des Plastikmülls aus und sind oft leicht zu vermeiden.

Wir glauben, dass jede*r von uns einen Unterschied machen kann!

Der Upcycling-Wettbewerb ist eine Aktion der Initiative MBO for future, die sich für die Vermeidung von Einwegplastik an der Max-Beckmann-Oberschule und im AVA-Kiez einsetzt.