X
030 - 413 40 81 schulleitung@m-b-o.net

Aktuelles

Sportfest „David gegen Goliath reloaded“

Bestleistungen beim diesjährigen Sportfest „David gegen Goliath reloaded“:

Bei sommerlichen Temperaturen haben unsere Schülerinnen und Schüler ihre sportlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Beweis gestellt. Auch in diesem Jahr wiederholte sich die Sensation des letzten Jahres: die jüngeren Davids entrissen den älteren Goliaths erneut den Siegerpokal. Wir gratulieren den verdienten Siegerinnen der Klasse 8.12 zur Titelverteidigung!

Trotz der vorgegebenen und eingehaltenen aktuellen Maßnahmen konnte dank unserer Sportlehrerinnen und Sportlehrer ein rund um gelungenes Sportfest mit vielfältigen und herausfordernden Disziplinen stattfinden. In diesem Zuge möchten wir uns auch herzlich für die tatkräftige Unterstützung der Oberstufenschülerinnen und des Schulsanitätsdienst bedanken.

Die abwechslungsreiche Musikauswahl der DJs sorgte für gute Stimmung und zahlreiche Tanzeinlagen aller Klassenstufen 🙂

Wir sind gespannt, wer sich den Pokal im nächsten Jahr schnappt…

Ultimate Frisbee Turnier

Die vier Klassen des elften Jahrgangs durften sich auf dem Kunstrasenplatz an der Uranusstraße beim ersten Ultimate Frisbee Turnier der MBO messen. Acht Teams traten in zwei Gruppen gegeneinander an.

Der Einfallsreichtum der Spielzüge stand der Kreativität der Teamnamen in nichts nach. „Die Gummibärenbande“, „Unknown“, „Arndt“ und Co. lieferten sich spannende Vorrundenspiele. Bei den ehrgeizigen Athlet*innen wurde kein Meter verschenkt. Entgegen der eigentlichen Spielidee, dass die Regelüberschreitungen von dem Teams selbst geklärt werden, musste die Turnierleitung die eine oder andere Situation entscheiden. Insgesamt wurden die Spiele aber fair ausgetragen und der „Spirit of the Game“ bewahrt.

In zwei spannenden Halbfinalspielen setzen sich „Akatsuki“ gegen „Alpha“ (3:2 Punkte) und „Trance“ gegen „Die Nullen“ (4:2 Punkte) durch, so dass die Endspielpaarung klar war.

In der gut besuchten Arena wurden die Zuschauer dann Zeugen eines dramatischen Finales. Erst in der letzten Spielminute konnte das Team „Trance“ den Spielstand zum 2:2 ausgleichen. Im 18. Spiel des Tages war dieses Ergebnis das erste Unentschieden. Die Turnierleitung teilte den Mannschaften mit, dass der nächste Punktgewinn entscheiden würde. Zweimal hatte „Akatsuki“ die Frisbee-Scheibe in aussichtsreicher Position nicht in der Endzone fangen können. Nach sechs Minuten der Nachspielzeit profitierte „Trance“ schließlich von einem ausgeklügelten Spielzug und konnte den Turniersieg für sich verbuchen.

Die vielen aktiven und ehrgeizigen Athlet*innen, der sportlich faire Wettbewerb, lachende Gesichter, tolle Helfer*innen haben für einen gelungenen Turniertag gesorgt!